Bilder März 2018


Wieder ein Versuch mit der monochromen ALCCD9 bzw. der LRGB-Technik warm zu werden. In der Nacht vom 21. März habe ich den hellen offenen Sternhaufen NGC 2331 im RGB-Verfahren aufgenommen. Der Sternhaufen ist recht unspektakulär aber recht hell um schnell an vernünftige RGB-Belichtungen zu kommen. Das Seeing war weniger gut, aber für meine Zwecke völlig ausreichend.
Meinen Baader MPCC-Korrektor habe ich durch den Koma-Korrektor von GPU ausgetauscht. Damit ist die Verkippung, die aus der unsauberen Klemmung resultierte weitgehend verschwunden.

NGC 2841 habe ich am 24. März aufgenommen. Dieses mal mit Luminanz-Aufnahmen in voller Auflösung. Die RGB-Kanäle habe ich 2x "gebinnt". Die Aufnahme finde ich recht verrauscht - allerdings war es auch recht diesig und der halbvolle Mond auch nicht fern.

↓ Daten-Verarbeitung ↓

Bildgewinnung mit Maxim DL:
  • Steuerung der Kamera
  • Dithering der Aufnahmen
die Daten-Reduktion habe ich Regim überlassen:
  • Bilder je Kanal sigma-kombiniert:
    Kappa=2, ignore black border, mit 'normalize background' unter 'register'
in AstroArt 4:
  • künstliche Flats je Kanal
  • Histogramm: Skalierung von Min - Max und max. log.-skaliert
  • speichern als Tiff-View
in Regim:
  • automat. BV-Farb-Kalibration (auto background, on highest)
weiter in Phostoshop:
  • Gradation: mehrmals Kurven anwenden
  • Kontrast, Farbe und Schärfe etwas angehoben
  • vor dem Speichern mit 0.2-0.3px Gauß-weichgezeichnet
NGC 2331
NGC 2331 im Sternbild Zwillinge
unterhalb des offenen Sternhaufens fallen noch einige PGC-Galaxien auf
Wikipedia dt.

Kamera: ALCCD-QHY 9 bei -20°C
R, B: je 15x90sec. belichtet
G: 15x60sec. belichtet
Mond: bei 20% in 52° Abstand
Gerät: 12" f/4 auf DDM60Pro
Bild auf 50% reduziert

NGC 2841
NGC 2841 im Großen Bär
und verschiedene UGC- bzw. PGC-Galaxien
Wikipedia dt. /  engl.

Kamera: ALCCD-QHY 9 bei -20°C
L: 39x5min. belichtet
R: 2xbin 13x4min.
G: 2xbin 13x3min.
B: 2xbin 13x5min.
Mond: bei 53% in 46° Abstand
Gerät: 12" f/4 auf DDM60Pro
Bild auf 50% reduziert


zurück zu den Bildern mit der ALCCD9

1089