Bilder August 2018 - Teil 3


Der Komet 21P/Giacobini-Zinner war am 20. August noch auf dem heller werdenden Ast. Gegen 1:30Uhr UT habe ich ihn wieder im LRGB-Verfahren (2x-binning) abgelichtet. In dieser Nacht gab es wieder leichten Dunst und der Himmel war noch vom untergegangen Mond aufgehellt. In der Larson-Sekanina-gefilterten Bearbeitung sieht man sehr gut zwei "Ausströmungen/Gegenschweife?".

Der Kugelsternhaufen Messier 15 (NGC 7078) zählt zu den am dichtesten gepackten Kugelsternhaufen unserer Galaxie. Messier 15 ist auch einer der wenigen Kugelsternhaufen, die einen Planetarischen Nebel beherbergen (Pease 1). Auffällig sind auch noch die vielen veränderlichen Sterne.
Die LRGB-Bilder habe ich am Abend des 21. August aufgenommen - die Seeing-Vorhersage war recht mies. Da ich mich am Teleskop gestoßen habe, gab es auch eine Polabweichung. Die Folgen habe ich versucht in der Bildbearbeitung zu korrigieren - wie man leider sieht. Die Überbelichtung in den Aufnahmen war allerdings nicht mehr zu retten.

Messier 56 (NGC 6779) ist ein recht alter Kugelsternhaufen unserer Galaxie. Es besteht die Möglichkeit, das er mit weiteren acht Kugelsternhaufen durch die Migration einer Zwerggalaxie in unsere Galaxie kam. Er steht in etwa der selben Entfernung wie M15, ist aller ding nur halb so groß.
Die LRGB-Bilder habe ich am Abend des 22. August aufgenommen - das Seeing war wieder mies. Die Polabweichung aus der letzten Nacht hatte ich noch nicht korrigiert. Die Folgen sieht man leider immer noch.

↓ Daten-Verarbeitung ↓

Bildgewinnung mit Maxim DL:
  • Steuerung der Kamera
  • Dithering der Aufnahmen
Daten-Reduktion der Sterne mit Regim:
  • Bilder je Kanal sigma-kombiniert:
    sigma=1.8, ignore black border, mit 'normalize background' unter 'register'
  • künstliche Flats je Kanal
  • registrieren der Farb-Kanäle auf die Luminanz
  • automat. BV-Farb-Kalibration (auto background, on highest)
in DeepSkyStacker Daten-Reduktion des Kometen:
  • Bilder je Kanal sigma-kappa-kombiniert:
    sigma=1.8, 25 Wdhlg.
in AstroArt 4:
  • Histogramm: Skalierung von Min - Max und max. log.-skaliert
  • speichern als Tiff-View
weiter in Phostoshop:
  • Farb-Kanäle und Luminanz vereinen
  • Komet und Sterne vereinen
  • Gradation: mehrmals Kurven anwenden
  • Kontrast, Farbe und Schärfe etwas angehoben
  • vor dem Speichern mit 0.2-0.3px Gauß-weichgezeichnet
Komet 21P / Giacobini-Zinner
Komet 21P / Giacobini-Zinner
20.08.2018 gegen 1:30Uhr UT
im Sternbild Giraffe
Wikipedia dt. /  engl.

Kamera: ALCCD-QHY 9 bei -20°C
mit GPU aplanatic Koma-Korrektor
L: 30x1min. (2x bin)
R, B: 10x2min. (2x bin)
G: 10x1,5min. (2x bin)
Mond bei 66% in 135° Abstand
Gerät: 12" f/4 auf DDM60Pro
Bild nur beschnitten

Komet 21P / Larson-Sekanina-Filter
Komet 21P / Giacobini-Zinner
Larson-Sekanina-Filter:
ΔR =0, Winkel α =10°
Messier 15 (NGC 7078)
M15 (NGC 7078)
im Sternbild Pegasus
Wikipedia dt. /  engl.

Kamera: ALCCD-QHY 9 bei -20°C
mit GPU aplanatic Koma-Korrektor
L: 30x2min.
R, B: 10x3min.
G: 10x2min.
Mond bei 82% in 54° Abstand
Gerät: 12" f/4 auf DDM60Pro
Bild auf 70% verkleinert

Messier 15 beschriftet
beschriftet
Messier 56 (NGC 6779)
M56 (NGC 6779)
im Sternbild Leier
Wikipedia dt. /  engl.

Kamera: ALCCD-QHY 9 bei -20°C
mit GPU aplanatic Koma-Korrektor
L: 33x3min.
R, B: 11x5min.
G: 11x4min.
Mond bei 89% in 52° Abstand
Gerät: 12" f/4 auf DDM60Pro
Bild auf 70% verkleinert


zurück zu den Bildern mit der ALCCD9

918