Bilder Oktober 2019


Der Propeller-Nebel liegt im Sternbild Schwan - etwa 3,5° nord-nord-westlich von γ-Cygni. Die beiden Propeller-Blätter haben jeder einen Eintrag im Katalog von Dickel, Wendker und Bieritz - DWB 111 als südlicher und DWB 119 der nördlicher Teil.

Die Aufnahmen habe ich über 5 Nächte in der dritten Oktober-Dekade aufgenommen. Der volle Mond stand bei den Hα-Aufnahmen Pate - bei den LRB-Bildern hat er kaum gestört. Die Verarbeitung der Aufnahmen mit den verschiedenen Bedingungen war recht aufwendig. Den Grün-Kanal habe ich dieses mal per Multiplikation von Rot und Blau-Kanal erzeugt. Die Farben sehen dann schon recht gesättigt aus, haben dann aber keinen Cyan-Stich wie bei der Aufnahme von IC 5146.

↓ Daten-Verarbeitung ↓

Bildgewinnung mit Maxim DL:
  • Steuerung der Kamera
  • Dithering der Aufnahmen
Daten-Reduktion mit DeepSkyStacker:
  • Bilder je Kanal Median-Kappa-Sigma:
    Kappa 1.8, Wiederholung 25
  • RGB Hintergrund-Kalibrierung rational mittel
  • Kosmetik Hot/Cold-Pixel: nein
mit Regim:
  • registrieren der Farb-Kanäle auf die Luminanz
  • automat. BV-Farb-Kalibration (auto background, on highest)
in AstroArt 4:
  • künstliche Flats je Kanal
  • Grün aus Multiplikation von Rot und Blau
  • Histogramm: Skalierung von Min - Max und max. log.-skaliert
  • speichern als Tiff-View
weiter in Phostoshop:
  • Gradation: mehrmals Kurven anwenden
  • Farb-Kanäle und Luminanz vereinen
  • Kontrast, Farbe und Schärfe etwas angehoben
  • vor dem Speichern mit 0.2-0.3px Gauß-weichgezeichnet
DWB 111 - Propeller-Nebel
Propeller-Nebel
(DWB 111 und DWB 119)
im Sternbild Schwan
Kamera: ALCCD-QHY 9 bei -20°C
Optik: 12" f/4 auf DDM60Pro
mit GPU aplanatic Koma-Korrektor

L: 33x6min.
Hα: 35x8min.
R: 21x5min.
B: 21x5min.

L: 70% Luminanz und 30% Hα
R: 70% Rot und 30% Hα
G: Multiplikation von Rot und Blau
auf 70% verkleinert


zurück zu den Bildern mit der ALCCD9

519