NGC 7538 (Sh2-158) und NGC 1530 - Januar 2020

NGC 7538 (Sh2-158)

NGC 7538 (Sh2-158) ist ein Emissionsnebel (HII-Gebiet) im Sternbild Kepheus (an der Grenze zur Kassiopeia) - etwa 7° west-nord-westlich von β-Cassiopeiae. Die Entfernung wird auf etwa 9100 Lichtjahre geschätzt. Der Blasennebel NGC 7635 liegt nur ein knappes Grad ost-süd-östlich entfernt. Da Sharpless 158 meist zusammen mit dem Blasennebel abgebildet wird, bekommt er von mir seinen eigenen Auftritt.
Die Einzelaufnahmen habe ich über 4 Nächte Anfang und Mitte Januar eingefangen. Anfang Januar hat der Mond mit ~30% in rund 70° Abstand zugeschaut, Mitte Januar war er dann ohne Einfluss. Diesige und feuchte Nächte haben für einige Verluste gesorgt.
Bei meinen letzten Aufnahmnen von HII-Gebieten hatte ich den Grün-Kanal per Multiplikation von Rot und Blau-Kanal erzeugt. Nun habe ich separate Aufnahmen im Grün-Kanal gewonnen, aber auffällige Unterschiede kann ich bei den Sternfaben nicht feststellen.
NGC 7538 (Sh2-158)

NGC 7538 (Sh2-158) Emissionsnebel
im Sternbild Kepheus
Wikipedia dt. /  engl.

Kamera: ALCCD-QHY 9 bei -20°C
Optik: 12" f/4 auf DDM60Pro
mit GPU aplanatic Koma-Korrektor

L: 27x6min.
Hα: 42x8min.
R: 13x5min.
G: 15x4min.
B: 15x5min.

L: 70% Luminanz und 30% Hα
R: 70% Rot und 30% Hα
auf 70% verkleinert

NGC 1530

NGC 1530 ist ein Balkenspiralgalaxie im Sternbild Giraffe - etwa 4.6° nord-östlich von γ-Camelopardalis. Die Galaxie hat einen sehr ausgeprägten Balken und mit ihren ausladenden Armen finde ich sie recht dekorativ. Die Entfernung wird auf etwa 115 Mio. Lichtjahre geschätzt.
Die Einzelaufnahmen habe ich 1. und 20. Januar eingefangen - wobei es in der ersten Nacht viel Ausschuss durch ein Falsch-Konfiguration gab. Anfang Januar hat der Mond mit ~38% in rund 69° Abstand zugeschaut, Mitte Januar war er dann ohne Einfluss. Beide Nächte waren diesig und feucht.
NGC 1530

NGC 1530 Balkenspiralgalaxie
im Sternbild Giraffe
Wikipedia

Kamera: ALCCD-QHY 9 bei -20°C
Optik: 12" f/4 auf DDM60Pro
mit GPU aplanatic Koma-Korrektor

L: 32x6min.
R: 14x5min.
G: 14x4min.
B: 18x5min.

auf 70% verkleinert

↓ Daten-Verarbeitung ↓

Bildgewinnung mit Sequence (ASA):
  • Steuerung der Kamera
  • Dithering der Aufnahmen
Daten-Reduktion mit DeepSkyStacker:
  • Bilder je Kanal Median-Kappa-Sigma:
    Kappa 1.8, Wiederholung 25
  • Hintergrund-Kalibrierung rational mittel
  • Kosmetik Hot/Cold-Pixel: nein
mit Regim:
  • registrieren der Farb-Kanäle auf die Luminanz
  • automat. BV-Farb-Kalibration (auto background, on highest)
in AstroArt 4:
  • künstliche Flats je Kanal
  • Histogramm: Skalierung von Min - Max und max. log.-skaliert
  • speichern als Tiff-View
weiter in Phostoshop:
  • Gradation: mehrmals Kurven anwenden
  • Farb-Kanäle und Luminanz vereinen
  • Kontrast, Farbe und Schärfe etwas angehoben
  • vor dem Speichern mit 0.2-0.3px Gauß-weichgezeichnet


zurück zu den Bildern mit der ALCCD9

506