Arp 114 (NGC 2276 mit NGC 2300), NGC 2419 mit NGC 2424 - März 2020

Arp 114 (NGC 2276 mit NGC 2300)

Das Galaxienpaar Arp 114 besteht aus der Spiral-Galaxie NGC 2276 und der elliptischen Galaxie NGC 2300. In Arp's Katalog steht dieser Eintrag in der Kategorie "Elliptische Galaxien nahe bei Spiralgalaxien und diese störend". NGC 2276 ist selbst ein weiterer Eintrag im Arp-Katalog - Arp 25 in der Katagorie "Spiralgalaxien mit einem ausgeprägten Arm". NGC 2300 ist etwa 90 Millionen Lichtjahre und NGC 2276 etwa 112 MLj von uns entfernt. Im Bild sind noch weitere Objekte aus dem UGC- bzw. PGC-Katalog - leider ohne Entfernungsangaben.
Die Aufnahmen habe ich am 25. März bei recht miesen Seeing belichtet.
NGC 2276 mit NGC 2300

NGC 2276 mit NGC 2300
im Sternbild Giraffe
Wikipedia NGC 2276 /  NGC 2300

Kamera: ALCCD-QHY 9 bei -20°C
Optik: 12" f/4 auf DDM60Pro
mit GPU aplanatic Koma-Korrektor

L: 39x6min.
R: 15x5min.
G: 15x4min.
B: 15x5min.

auf 70% verkleinert

NGC 2419 mit NGC 2424

Der weit entfernte Kugelsternhaufen NGC 2419 liegt im Sternbild Luchs - etwa 7° nördlich von Castor (α Gem). Seine Entfernung wird auf 275000 Lichtjahre geschätzt. Obwohl er fast doppelt so groß wie Messier 13 ist, erscheint er am Himmel wegen seiner 10-fachen Entfernung deutlich kleiner als dieser. Deutlich weiter entfernt ist NGC 2424 (eine Balkenspirale) mit etwa 150 MLj. Im Bild sind noch weitere Objekte aus dem UGC- bzw. PGC-Katalog - nur wenige mit Entfernungsangaben.
Die Aufnahmen habe ich am 28. März mit einigem Ausschuss belichtet.
NGC 2419 mit NGC 2424

NGC 2419 mit NGC 2424
im Sternbild Luchs
Wikipedia dt. /  engl.

Kamera: ALCCD-QHY 9 bei -20°C
Optik: 12" f/4 auf DDM60Pro
mit GPU aplanatic Koma-Korrektor

L: 21x6min.
R: 9x5min.
G: 9x4min.
B: 9x5min.

auf 70% verkleinert

↓ Daten-Verarbeitung ↓

Bildgewinnung mit Sequence (ASA):
  • Steuerung der Kamera
  • Dithering der Aufnahmen
Daten-Reduktion mit DeepSkyStacker:
  • Bilder je Kanal Median-Kappa-Sigma:
    Kappa 1.8, Wiederholung 25
  • Hintergrund-Kalibrierung rational mittel
  • Kosmetik Hot/Cold-Pixel: nein
mit Regim:
  • registrieren der Farb-Kanäle auf die Luminanz
  • automat. BV-Farb-Kalibration (auto background, on highest)
in AstroArt 4:
  • künstliche Flats je Kanal
  • Histogramm: Skalierung von Min - Max und max. log.-skaliert
  • speichern als Tiff-View
weiter in Phostoshop:
  • Gradation: mehrmals Kurven anwenden
  • Farb-Kanäle und Luminanz vereinen
  • Kontrast, Farbe und Schärfe etwas angehoben
  • vor dem Speichern mit 0.2-0.3px Gauß-weichgezeichnet


zurück zu den Bildern mit der ALCCD9

401