NGC 2768 mit NGC 2742, Messier 108 (NGC 3556), NGC 3198 - April 2020

NGC 2768 mit NGC 2742

Die elliptische Galaxie NGC 2768 liegt im Westen des Sternbilds Großer Bär. Auf Grund ihres aktiven Kerns wird sie zu den Seyfert-Galaxien gezählt. Nordwestlich von ihr liegt die Spiral-Galaxie NGC 2742. NGC 2768 ist etwa 64 Millionen Lichtjahre von uns entfernt - NGC 2742 etwa 61 MLj. In der Bildmitte liegt der Galaxienhaufen Abell 742 - etwa 2400-2500 MLj entfernt.
Die Aufnahmen habe ich am 15. und 17. April belichtet. Seit langem habe ich mal wieder den Reducer/Corrector von ASA verwendet. Insbesondere bei Verkippungen verhält er sich ziemlich zickig - der Abstand zum Chip scheint auch nicht so recht zu passen. Bei dem Versuch Abstand und Verkippung in den Griff zu bekommen, habe ich nicht jedesmal Flats gemacht. Dies hat dann leider die Bildbearbeitung erschwert - Reste des ungleichmässigen Hintergrundes sind immer noch zu sehen.
NGC 2768 mit NGC 2742

NGC 2768 mit NGC 2742
im Sternbild Großer Bär
Wikipedia dt. /  engl.

Kamera: ALCCD-QHY 9 bei -20°C
Optik: 12" f/4 auf DDM60Pro
mit ASA 2" RedCorr

L: 29x6min.
R: 15x5min.
G: 15x4min.
B: 15x5min.

auf 80% verkleinert

Messier 108 (NGC 3556)

Die Balken-Spiralgalaxie Messier 108 liegt unterhalb des Wagenkasten im Sternbild Großer Bär - 1.5° südwestlich von β UMa (auch Merak genannt). Messier 108 ist etwa 34 Millionen Lichtjahre von uns entfernt.
Die Aufnahmen habe ich am 19., 20. und 24. April belichtet. Gerade bei den Luminanz-Aufnahmen war es recht windig.
Messier 108 (NGC 3556)

Messier 108 (NGC 3556)
im Sternbild Großer Bär
Wikipedia dt. /  engl.

Kamera: ALCCD-QHY 9 bei -20°C
Optik: 12" f/4 auf DDM60Pro
mit GPU aplanatic Koma-Korrektor

L: 33x6min.
R: 19x5min.
G: 19x4min.
B: 19x5min.

auf 70% verkleinert

NGC 3198

Die Balken-Spiralgalaxie NGC 3198 liegt reichlich 4° nördlich von μ UMa (auch 'Tania Australis' genannt - die 'südliche Tanja' 😉) im Sternbild Großer Bär. NGC 3198 ist etwa 30 Millionen Lichtjahre von uns entfernt. Im Hintergrund tummeln sich einige Galaxien mit einer Entfernung um die 2300 MLj.
Die Aufnahmen habe ich am 22. April belichtet. Die Seeing-Vorhersage lag bei 1.5" - im gestackten Bild sind es im Median ~3.7" (ein üblicher Wert bei mir). Mit ihren schwachen Ausläufern kommt die Galaxie auf etwa 9' scheinbare Ausdehnung. Für deren bessere Herausarbeitung fehlt es allerdings an Belichtungszeit.
NGC 3198 (Herschel 146)

NGC 3198 (Herschel 146)
im Sternbild Großer Bär
Wikipedia dt. /  engl.

Kamera: ALCCD-QHY 9 bei -20°C
Optik: 12" f/4 auf DDM60Pro
mit GPU aplanatic Koma-Korrektor

L: 33x6min.
R: 11x5min.
G: 11x4min.
B: 11x5min.

auf 70% verkleinert

↓ Daten-Verarbeitung ↓

Bildgewinnung mit Sequence (ASA):
  • Steuerung der Kamera
  • Dithering der Aufnahmen
Daten-Reduktion mit DeepSkyStacker:
  • Bilder je Kanal Median-Kappa-Sigma:
    Kappa 1.8, Wiederholung 25
  • Hintergrund-Kalibrierung rational mittel
  • Kosmetik Hot/Cold-Pixel: nein
mit Regim:
  • registrieren der Farb-Kanäle auf die Luminanz
  • automat. BV-Farb-Kalibration (auto background, on highest)
in AstroArt 4:
  • künstliche Flats je Kanal
  • Histogramm: Skalierung von Min - Max und max. log.-skaliert
  • speichern als Tiff-View
weiter in Phostoshop:
  • Gradation: mehrmals Kurven anwenden
  • Farb-Kanäle und Luminanz vereinen
  • Kontrast, Farbe und Schärfe etwas angehoben
  • vor dem Speichern mit 0.2-0.3px Gauß-weichgezeichnet


zurück zu den Bildern mit der ALCCD9

401