Bilder Mai 2017


In den kurzen Nächten am 26. und 27. Mai habe ich die Hickson Compact Group 68 und NGC 5371 abgelichtet. Leider habe ich in der ersten Nacht die Tauschutzkappe vergessen und mir dadurch einen "unebenen" Hintergrund eingefangen. Mit Hilfe von Fitswork konnte ich diesen Schönheitsfehler ganz gut beheben.

↓ Daten-Verarbeitung ↓

Bildgewinnung mit Astro-Photography-Tools:
  • Steuerung der Kamera
  • Dithering der Aufnahmen
die Daten-Reduktion habe ich DeepSkyStacker überlassen:
  • allgemeines GBRG
  • AHD
  • Bilder median-kappa-sigma-kombiniert: Kappa=2 Wiederholung=3
in Regim:
  • automatische B-V-Kalibrierung
in AstroArt 4:
  • FTS-Bild vertikal gespiegelt und mit 65000 multipliziert
  • Seeing mit Max-Entropie-Filter gelindert
  • Histogramm: Skalierung von Min - Max und max. log.-skaliert
  • speichern als Tiff-View
in Fitswork:
  • Hintergrund ebnen
  • (variabel - 29 Pixel)
weiter in Phostoshop:
  • Gradation: mehrmals Kurven anwenden
  • Kontrast, Farbe und Schärfe etwas angehoben
  • vor dem Speichern mit 0.2-0.3px Gauß-weichgezeichnet
NGC 5371 - Hickson 68
NGC 5371 (links oben) und HCG 68
(mit NGC 5350, 5353, 5354, 5355 und 5358)
im Sternbild Jagdhunde
Wikipedia NGC 5353 dt.
Wikipedia NGC 5371 dt. /  engl.

Kamera: Atik 383LC+
53x8min. bei -20°C belichtet
Filter: ohne
Gerät: TS RC8 f/8 auf DDM60Pro
Bild auf 50% reduziert


zurück zu den Bildern mit der Atik 383LC+

1466