Bilder November 2017


Die beiden interagierenden Galaxien NGC 672 und IC 1727 im Sternbild Dreieck habe ich am 22. November abgelichtet. Ich wollte nun mal den 12" f/4 Newton in Betrieb nehmen. Leider kann der OAZ von Omegon die Kamera nicht ohne Verkippung halten. Mit der EOS 1000D und dem Baader MPCC konnte ich bisher ohne Probleme arbeiten. Mit der schwereren Atik und dem nötigen Distanzring kommt hier wohl ein größerer Hebel zur Wirkung. Mal sehen, wie/ob ich das noch in den Griff bekomme. Einen neuen OAZ wollte ich mir wegen mangelnder Erfahrung nicht gleich besorgen.

Das zweite Handycap war das aufgebrauchte Trockenmittel in der Kamera. Infolge dessen war der Chip beschlagen und am Rand hatte sich dann auch noch Eis gebildet. Dieses Problem konnte ich mittlerweile schon beheben.

↓ Daten-Verarbeitung ↓

Bildgewinnung mit Astro-Photography-Tools:
  • Steuerung der Kamera
  • Dithering der Aufnahmen
die Daten-Reduktion habe ich Regim überlassen:
  • Bayer-Matrix GBRG
  • color correction: auto-scaling + auto-offset
  • Bilder sigma-kombiniert: Kappa=2
  • automat. BV-Farb-Kalibration (auto background, on highest)
in AstroArt 4:
  • FTS-Bild vertikal gespiegelt und mit 65000 multipliziert
  • Seeing mit Max-Entropie-Filter gelindert
  • Histogramm: Skalierung von Min - Max und max. log.-skaliert
  • speichern als Tiff-View
weiter in Phostoshop:
  • Gradation: mehrmals Kurven anwenden
  • Farbe und Schärfe etwas angehoben
  • vor dem Speichern mit 0.2-0.3px Gauß-weichgezeichnet
NGC 672 und IC 1727
NGC 672 (links) und IC 1727
zwei interagierende Galaxien im Sternbild Dreieck
Wikipedia NGC 672 /  IC 1727 dt.
NGC 672 engl.

Kamera: Atik 383LC+
41x6min. bei -20°C belichtet
Filter: ohne
Gerät: 12" f/4 auf DDM60Pro
Bild auf 50% reduziert


zurück zu den Bildern mit der Atik 383LC+

1547