Beobachtungen im Oktober 2006


Im Oktober 2006 habe ich mich endlich getraut, den Original-Filter der EOS 300D zu entfernen. Im Moment hat die Kamera also keinen Filter vor dem Chip - dadurch bleibt die Kamera sehr IR-sensitiv - Fluch und/oder Segen. Muß man halt ein bischen aufpassen. Ein Problem gibt es dann unter Umständen bei den Objektiven. Da im optischen Weg 2.7mm Glas fehlen, kann es Probleme im Unendlichen geben. Aber das Problem gibt es am Teleskop dann nicht mehr.
Alle Aufnahmen wurden mit ISO1600 gemacht (natürlich mit Darks und Flats), dann habe ich nur den Hintergrund der einzelnen Farbkanäle angepasst - also nicht skalliert. Da diese Motive hier recht rotlastig sind, muß ich dann mal bei Galaxien sehen, in wie weit welcher Kanal noch gepuscht werden sollte.
Bilder zum vergrößern anklicken

Cirrus-Nebel
Supernova-Rest



11x5min. bei ISO1600 belichtet
Gerät: Tele200 f/5.6
Bild auf 33% reduziert
NGC7000 und Co.
Nebelkomplex



9x5min. bei ISO1600 belichtet
Gerät: Tele200 f/5.6
Bild auf 33% reduziert
IC 1396
Nebelkomplex



11x5min. bei ISO1600 belichtet
Gerät: Tele200 f/5.6
Bild auf 33% reduziert


zurück

2026