Beobachtungen August 2012


Alle Aufnahmen wurden mit der Canon EOS 1000Da bei ISO 1600 gemacht. Zur Anwendung kam der 8" f/4 Newton mit dem Baader MPCC und dem Astronomik CLS-CilpFilter.
OAZ und Fangspiegel habe ich erneut ausgerichtet. Danach habe ich den Newton extrafokal kollimiert. Das 3-fach Kreuz ist allerdings immer noch an den hellen Sternen zu sehen. Vielleicht liegt es an den leicht verbogenen Spinnenbeinen ?
Bei M16 und N7000 waren die Aufnahmebedingungen recht optimal. In der Nacht darauf (I5070 und N5907) waren die Bedingungen nur wenig schlechter. Leider habe ich bei N5907 vergessen das CLS-Filter auszubauen, was mich wohl so einiges an Licht gekostet hat.


Die Daten-Reduktion habe ich DeepSkyStacker überlassen: in AstroArt 4: weiter in Phostoshop:

Bilder zum vergrößern anklicken
NGC 5907 rechts oben, links oben N5908, rechts darunter N5905, unterhalb der Mitte N5866, links unten U9759
Norden ist rechts

34x5min. bei ISO 1600 belichtet
Filter: Astronomik CLS-ClipFilter
Gerät: 8" f/4 Newton
Bild auf 50% reduziert

hellster Teil des Pelikan-Nebels IC 5070

29x5min. bei ISO 1600 belichtet
Filter: Astronomik CLS-ClipFilter
Gerät: 8" f/4 Newton
Bild auf 50% reduziert

hellster Teil des Nordamerika-Nebels NGC 7000

35x5min. bei ISO 1600 belichtet
Filter: Astronomik CLS-ClipFilter
Gerät: 8" f/4 Newton
Bild auf 50% reduziert

Adler-Nebel M16 in der Schlange
rechts oberhalb Trümpler 32

35x4min. bei ISO 1600 belichtet
Filter: Astronomik CLS-ClipFilter
Gerät: 8" f/4 Newton
Bild auf 50% reduziert



zurück

2297