Bilder September 2013 - Teil 3


Zur Anwendung kam das Canon Objektiv 70-200mm f4 an der Canon EOS 1000Da.
Das Objektiv habe ich nur wenig abgeblendet (f4.5).
Für die dicken Staubwolken auf der Grenze von Perseus und Stier habe ich mir etwas mehr Zeit genommen. Eingebettet darin sind die beiden Reflexionsnebel IC348 und NGC1333.
Nun war Sadr (γ-Cyg) gleich zweimal dran. Zum einen mit 70mm Brennweite und dann mit 200mm Brennweite.

↓ Daten-Verarbeitung ↓

Die Daten-Reduktion habe ich DeepSkyStacker überlassen:
  • KameraWB (Belichtung auf weiße Wand), AHD
  • RGB-Kanäle Hintergrund (rational, mittel)
  • Bilder median-kappa-sigma-kombiniert: Kappa=2 Wiederholung=5
  • Kosmetik der Cold-Pixel auf 1 Pixel bei 98%
in AstroArt 4:
  • FTS-Bild vertikal gespiegelt und mit 65000 multipliziert
  • 1x duplizieren: RingMedian 15px und Gauss 15px ==> 2Bilder mitteln
  • Histogramm: Skalierung von Min - Max und max. log.-skaliert
  • speichern als Tiff-View
weiter in Phostoshop:
  • Gradation: mehrmals Kurven anwenden
  • Hintergrund entsättigt
  • Vordergrund etwas gesättigt
  • vor dem Speichern mit 0.2-0.3px Gauß-weichgezeichnet
IC348 (links bei ο-Per) und NGC1333 im Sternbild Perseus
eingebettet in dicke Staubwolken

31x8min. bei ISO 400 belichtet
Filter: ohne
Gerät: Canon 70-200mm f4 bei 200mm und f4.5
auf 40% reduziert

Sadr (γ-Cyg) im Sternbild Schwan
mit verschiedenen Sternhaufen und HII-Gebieten

20x4min. bei ISO 400 belichtet
Filter: ohne
Gerät: Canon 70-200mm f4 bei 70mm und f4.5
auf 40% reduziert

Sadr (γ-Cyg) im Sternbild Schwan
mit HII-Gebiet IC1318 links oberhalb der Mitte

27x8min. bei ISO 400 belichtet
Filter: ohne
Gerät: Canon 70-200mm f4 bei 200mm und f4.5
auf 40% reduziert



zurück zu den Bildern mit der EOS 1000Da

2113