Smearing


Besten Dank an Jens Dierks für die Aufklärung.

Smearing sollte nur bei CCD-Kameras ohne Verschluß auftreten (z.B. MX516, HX516). Der Grund dafür ist die Weiterbelichtung des CCD-Chips während des Auslesen. Wird der CCD-Chip zeilenweise/spaltenweise ausgelesen treten dabei senkrechte/waagerechte Streifen bei dem Bild auf.

smearing

Dieser Effekt wird um so größer, je kleiner die Belichtungszeit wird. Man findet Smearing also nur bei kurzbelichteten Aufnahmen (bei hellen Objekten) - oder der CCD-Chip wird sehr langsam ausgelesen. Der Effekt läßt sich nachträglich herausrechnen, sofern man nicht überbelichtet. Jens Dierks hat ein kleines Programm für die Korrektur dieses Problems geschrieben.

1746